Ein unendliches Erlebnis: Minecraft

Mittlerweile mag es ein wenig klischeehaft geworden zu sein, über das erfolgreichste Spiel unserer kontemporären Epoche zu schreiben, doch bei Gelegenheit ist es wichtig, auch allgegenwärtige Entitäten wie Minecraft für das zu loben, was sie geschaffen haben.

Daddeln nach den eigenen Vorlieben

Das Schöne, doch zumeist Unausgesprochene an Minecraft ist, dass das eigene Erlebnis bis auf das geringste Detail individualisiert werden kann: Egal, ob es sich um das Auftauchen von Gegnern, das Nutzen von Fantasie-Sprachen oder die allgemeine Schwierigkeit geht, ist Mojangs hauseigenes Phänomen stark anpassbar.

Im Speziellen dieser Punkt ist es auch, warum dieser Titel gerade in einer solchen Kategorie benannt wird: Man kann auf all die herausfordernden Aspekte verzichten, wenn einem diese zu stressig oder gar schwierig erscheinen. Sollte man von den feindlich gesinnten Kreaturen in der blockigen Spielwelt bedrängt werden, schaltet man diese aus, wobei auch jeglicher anderer Schaden schnellstens geheilt wird. Hat man keinerlei Interesse an einem Abenteuer jeglicher Art, dann muss man an einem solchen auch nicht teilnehmen, da es den Creative Mode gibt, in dem man sogar ohne Gesetze der Schwerkraft bauen kann.

Diese Verstellbarkeit in derart hohen Maßen machte einen ungeahnten Teil von Minecrafts Erfolg aus, da es somit wahrlich jedem einzelnen Konsumenten, ganz abseits der zurückliegenden Erfahrungen mit Videospielen, erlaubt, an dem Erlebnis teilzuhaben und es unter seinen eigenen Konditionen zu genießen. Nach einem harten Tag, an dessen Abend man einfach nur herunterkommen will, möchte man vielleicht schlichtweg reinen Spaß ohne eine nennenswerte Herausforderung haben. An einem anderen Abend zieht man es vor, sich in die gefährlichen Areale einer Mine zu begeben, um gegen bösartige Monster zu kämpfen.

Durch die Abstinenz eines Zeitlimits kann jeder Spieler das Erlebnis in seinem rein individuellen Tempo gestalten, was in vielen anderen Titeln aufgrund ihrer linearen Natur schlichtweg nicht gegeben ist. Gerade aufgrund dessen, aber auch aus vielen anderen Gründen, ist Minecraft ein ziemlich einzigartiges Erlebnis, das definitiv einfach, aber auch spaßig sein kann.